Start / Religiolexikon / A / Aagaard, Johannes (1928 - 2007)

Religiolexikon

Aagaard, Johannes (1928 - 2007)

GND-Nummer

122710029

Oberbegriff

Person

Synonyme

°Ag°ard, Johannes

Verwandte Begriffe
Kurztext

Systematischer Theologe und Missionswissenschaftler in Aarhus, Dänemark. Er war einer der Pioniere der Erforschung der "New Religious Movements" in Europa und weltweit und Initiator und Präsident des Dialog Center International. Er wirkte bis zu seiner Emeritierung 1998 am "Institut for Systematisk Teologi Afdeling for Missionsteologi og Økumenisk Teologi Aarhus Universitet".

In den Kirchen Europas ist Aagaard als Autorität nicht nur auf dem Gebiet der Neuen Religionen, sondern auch des interreligiösen Dialogs anerkannt.

Haupttext

Aagaard war einer der Vorreiter des interreligiösen Dialoges und ein Gegner des sogenannten "Deprogrammings". Schon frühzeitig machte er in seinen Publikationen auf die Gefahren eines religiösen Fantismus aufmerksam.

Als Redakteur und Mitherausgeber des Berliner Dialog ist er auch der deutschsprachigen Fachwelt ein Begriff geworden. Er gilt als einer der Väter der europäischen Vernetzung der Anti-Cult-Bewegungen. Seinen Bemühungen ist es zu danken, dass übernationale Anti-Cult-Bewegungen wie FECRIS heute auch auf europäischer Ebene Einfluss auf politische Entscheidungen haben.

Zusammenfassung
Bibliographie

Seine Bibliographie umfasst von 1946 bis 1998 etwa 1500 Publikationen.

Quellenlinks
Kritische Links
Autoren Winfried Müller
Geändert 12.01.2016