Start / Religiolexikon / C / Campus Crusade for Christ

Religiolexikon

Campus Crusade for Christ

GND-Nummer

200199-8

Oberbegriff
  • Organisation
Synonyme
  • Campus Crusade for Christ International (Yearb.)
  • CCCI (Yearb.)
  • Campus für Christus
  • CRU
Verwandte Begriffe
Kurztext

Weltweite evangelikalische Missionsbewegung. Sie wurde 1951 durch den Geschäftsmann Bill Bright in Los Angeles gegründet.

Haupttext

Campus Crusade for Christ ist eine aus Amerika kommende "überkonfessionelle", vor allem unter Studenten wirkende Gruppe. Campus-Crusade-Mitarbeiter arbeiten in der Bewegung der Evangelischen Allianz mit sowie bei anderen überkonfessionellen evangelistischen Unternehmungen (Siehe: http://www.religio.de/dialog/105/28_20-26.htm [Stand: 15. 01. 2016])

"Zu Anfang war CCCI eine reine Studentenarbeit, mit Ziel der Weltmission. Inzwischen gehört die Organisation mit ihren etwa 60 Arbeitszweigen zu den weltweit größten Missionswerken. Heute umfasst CCCI 25.000 hauptamtliche Missionare und hat 225.000 Ehrenamtliche in der ganzen Welt ausgebildet.[1] Bill Bright erhielt 1996 den mit 1,1 Millionen US-Dollar dotierten Templeton-Preis für Fortschritt in Religion.[2] Im Jahr 2000 berief Bright Steve Douglass zu seinem Nachfolger als Präsident, der Wechsel wurde im August 2001 vollzogen.[3] Der US-amerikanische Zweig der Organisation wurde 2012 in Cru umbenannt.[4]" (Wikipedia [Stand: 09. 03. 2015])

Zusammenfassung

Campus Crusade for Christ ist meiner Meinung nach eine fundamental-christliche Organisation, deren theologische Basis auf verbalinspiratorischen Theorien liegt.

Bibliographie

Deutsche Nationalbibliothek

Index Theologicus

Autoren Winfried Müller
Geändert 30.05.2018