Start / Religiolexikon / D / Deutsches Mennonitisches Missionskomitee

Religiolexikon

Deutsches Mennonitisches Missionskomitee

GND-Nummer

10102481-2

Oberbegriff
Synonyme
  • Mennonitisches Missionskomitee (Deutschland, Bundesrepublik)
  • DMMK
Verwandte Begriffe
Kurztext

"Das Deutsche Mennonitische Missionskomitee (DMMK) mit Sitz in Karlsruhe ist eine mennonitische Missionsgesellschaft. Sie wurde im Jahr 1951 von deutschen Mennonitengemeinden gegründet. Bereits 1955 konnte das erste Missionsprojekt auf Java initiiert werden. Heute arbeiten Missionare des Mennonitischen Missionskomitee unter anderem in Ecuador, Russland und Zentralasien. Sie unterstützen einheimische Gemeinden oder leisten konkrete Entwicklungshilfe beispielsweise im sozialen und medizinischen Sektor. Auch in Deutschland hat das DMMK Gemeindeprojekte initiiert. In Zusammenarbeit mit anderen mennonitischen Werken wie dem Mennonitischen Friedenskomitee unterhält das DMMK das Freiwilligenprogramm Christliche Dienste. Neben der praktischen Arbeit vor Ort will das DMMK auch ein stärkeres Bewusstsein für Mission und Evangelisation in den örtlichen Gemeinden fördern. Die Arbeit des DMMK wird vor allem über Spenden finanziert." (Wikipedia, Stand: 07.12.2020)

Haupttext
Zusammenfassung
Bibliographie

Deutsche Nationalbibliothek

Index Theologicus

Quellenlinks
Kritische Links
Autoren Winfried Müller
Geändert 08.12.2020