Start / Religiolexikon / B / Baalbek

Religiolexikon

Baalbek

GND-Nummer

4086176-4

Oberbegriff

Geografikum

Synonyme
  • Heliopolis (Libanon)
  • Balabakk
  • Balbek
  • Colonia Iulia Augusta Felix
  • Baʿlabakk
Verwandte Begriffe
Kurztext

Ort im Libanon. Die Besiedlungsgeschichte des Ortes reicht bis 8000 v. Chr. zurück. Baalbek erlangte durch seinen Jupitertempel, der zwischen dem 1. vorchristlichen und 3. nachchristlichen Jahrhundert von den Römern erbaut wurde seine Berühmtheit. Im Jupitertempel wurden die größten monolitischen Bausteine verbaut. Diese gigantischen Bausteine haben besonders in der esoterischen Literatur Anlass zu Spekulationen gegeben, nach denen der Tempel das Werk außerirdischer Baumeister gewesen sein soll.

Haupttext
Zusammenfassung

Der These von Erich v. Däniken, wonach die Terassen von Baalbek das Werk außerirdischer Raumfahrer sei, widerspricht der ärchäologische Befund und die Datierung der Bausubstanz.

Bibliographie

Deutsche Bibliothek

Auseinandersetzung mit der esoterischen Literatur

Archäologie

Quellenlinks
Kritische Links
Link zu Wikipedia
Autoren Winfried Müller
Geändert 29.08.2014