Start / Religiolexikon / C / Calvary Chapel

Religiolexikon

Calvary Chapel

GND-Nummer
Oberbegriff
  • Organisation
Synonyme
Kurztext

Calvary Chapel ist eine evangelikale, bibelfundamentalistische Bewegung aus Amerika, die auf den Prediger der International Church of the Foursquare Gospel, Chuck Smith (1927-2013), zurückgeht. Seine theologische Basis lag in der Pfingstbewegung. Typisch für diesen theologischen Ansatz ist die wörtliche Interpretation der Bibel (Verbalinspiration).

Haupttext

Durch die Hippie-Bewegung der 60er Jahre des vorigen Jahrhunderts erfuhr die Bewegung eine weltweiter Verbreitung. Weltweit soll es nach Aussage der Calvary Chapel Heidelberg über 1000 Calvary-Gemeinden geben, In Deutschland gibt es derzeit 23 Gemeinden der Calvary Chapel.

Die Organisation der Gemeinden ist freikirchlich, d.h. sie finanzieren sich ausschließlich aus Spenden und Zuwendungen.

In den letzten Jahren erfuhren fundamentale Bewegungen wie die Calvary Chapel wegen ihrer klaren und einfachen Denkstruktur bemerkenswerten Zulauf. Wahrscheinlich stellt dieser theologische Ansatz eine Antwort auf die immer komplexeren und unüberschaubereren kirchlichen und weltlichen Strukturen dar.

Zusammenfassung

Offensichtlich will ein großer Teil der Christenheit nur noch einfach glauben und sich nicht mit theologischen Details mehr befassen. Aus religionspsychologischer Sicht ist solches Bestreben als Regression zu verstehen.

Bibliographie

Deutsche Bibliothek

Library of Congress

Link zu Wikipedia
Autoren Winfried Müller
Geändert 26.03.2015