Start / Religiolexikon / C / Crowley, Aleister

Religiolexikon

Crowley, Aleister

GND-Nummer

118522892

Oberbegriff
  • Person
Synonyme
  • Crowley, Edward Alexander (Wirklicher Name)
  • Crowley, Edward A. (Wirklicher Name)
  • Crowley, Alister
  • Perdurabo, ..., Frater (Pseudonym)
  • Therion, Meister (Pseudonym)
  • Therion, Master
  • Master Therion
  • Meister Therion
  • Shivaji, Paramahansa (Pseudonym)
  • Shivaji, Mahatma Guru Sri Paramakansa (Pseudonym)
  • Shivaji, Mahatma (Pseudonym)
  • Perdurabo, Frater (Pseudonym)
  • Ko Hsüan (Pseudonym)
  • Abhavandanda (Pseudonym)
  • Carr, H. D. (Pseudonym)
  • Fénix, ... de (Pseudonym)
  • Khan, Khaled (Pseudonym)
  • Svareff, Vladimir (Pseudonym)
  • Haddo, Oliver (Pseudonym)
  • Kelly, Edward (Pseudonym)
  • Verey, C. (Pseudonym)
  • Yuen, Ko (Pseudonym)
  • Perdurabo (Pseudonym)
Verwandte Begriffe
Kurztext

Aleister Crowley kam am 12. Oktober 1875 in England als Kind christlich-fundamentalistischer Plymouth Brethren auf die Welt.

Haupttext

Er studierte am Trinity College in Cambridge Chemie, schloss jedoch sein Studium nicht ab, als er das Geld der Brauerei seines Vaters erbte. 1898 wurde er Mitglied des Golden Dawn, einem Geheimbund, in dem u.a. auch William Butler Yeats, Oscar Wildes Ehefrau, Bram Stoker und Sir Arthur Conan Doyle Mitglieder waren. Von da an widmete sich Crowley ganz dem Okkultismus. Er reiste nach Asien und Afrika, wo er 1904 ein dreiteiliges Gedicht schrieb, auf dem er seine neue Religions-Philosophie, Thelema genannt, gründete. Dieses Gedicht ist ein Konglomerat aus Nietzsche, Augustinus, Rabelais, der Offenbarung aus der Bibel und vielen anderen Quellen. Den Rest seines Lebens verbrachte Crowley nun damit, Thelema "als Gesetz des Neuen Aeons" in vielen weiteren Texten, Gedichten und Ritualen auszuarbeiten. Von 1915-1919 lebte er in den Vereinigten Staaten, anfang der 1920er Jahren auf Cefalú, Sizilien, wo er in einer "Abtei Thelema" seine utopischen Phantasien zu verwirklichen trachtete. Er wurde jedoch von Mussolini ausgewiesen, worauf sich sein Leben zum Schlechten wendete. Miserable Gesundheit und übermässiger Drogenkonsum überschatteten seine Biographie von nun an. 1934 verlor er einen Gerichtsprozess, den er wegen übler Nachrede angezettelt hatte, wurde ein Jahr später bankrott erklärt und verbrachte den Rest seines Lebens vereinsamt in englischen Landgasthäusern, wo er am 1. Dezember 1947 starb.

Zusammenfassung

Viele der utopischen Phantasien von Crowley sind heutzutage kulturell überholt, juristisch und moralisch anstössig und gesellschaftlich inakzeptabel.

Quellenlinks
Link zu Wikipedia
Autoren Peter-R. König
Geändert 25.10.2018