Start / Religiolexikon / D / Dämonologie

Religiolexikon

Dämonologie

GND-Nummer

4148740-0 

Oberbegriff
  • Sachbegriff
Synonyme
  • Dämonenlehre
Verwandte Begriffe
Kurztext

"Dämonologie ist die Theorie von den Dämonen, d. h. der bösen Geister, wie sie sich religionsgeschichtlich rekonstruieren lässt oder auch explizit ausformuliert in kulturgeschichtlichen Dokumenten vorliegt. Systematische Darstellungen der christlichen Theologie enthielten zeitweise eine Dämonenlehre als Anhang zur Angelologie, da die Dämonen als gefallene Engel konzeptualisiert werden, deren Behandlung wiederum der Schöpfungstheologie untergeordnet ist, wobei die dogmatische Stoffbehandlung meist auch auf andere Traktate wie Soteriologie oder Christologie ausgreift. Eher im Bereich der Magie, Volksfrömmigkeit oder Theurgie (im Unterschied zum religiösen Kult) zu verortende Behandlungen von Dämonen führen neben einer Katalogisierung oftmals z. B. auch Techniken der Beeinflussung und Abwehr auf. " (Wikipedia, Stand: 02. 02. 2018)

Haupttext
Zusammenfassung
Bibliographie
Quellenlinks
Kritische Links
Link zu Wikipedia
Autoren Winfried Müller
Geändert 02.02.2018