Start / Religiolexikon / E / Evangelikale Bewegung

Religiolexikon

Evangelikale Bewegung

GND-Nummer

4153245-4

Oberbegriff
Synonyme
  • Evangelikalismus
Verwandte Begriffe
Kurztext

Die evangelikale Bewegung wurzelt im deutschen Pietismus und im englischen Methodismus. Zentral für die Bewegung ist das persönliche Erweckungserlebnis, welches zum Kriterium "echter Frömmigkeit" gemacht wird.

Haupttext

Die evangelikale Bewegung lehnt den Liberalismus der modernen liberalen Theologie und der Landeskirchen ab. Die Bewegung lehnt die moderne Bibelexegese in der Regel ab, und betont demgegenüber die Verbalinspiration.

Zusammenfassung

Die evangelikale Bewegung darf nicht mit dem christlichen Fundamentalismus verwechselt werden, da beide einen unterschiedlichen historischen Werdegang durchlaufen haben. Der evangelikalen Bewegung geht es um Spiritualität im Glaubensprozess, um ein intensives Glaubenserlebnis, während es dem Fundamentalismus um die Durchsetzung einer starren theologischen Doktrin geht. Der Fundamentalismus neigt zur Radikalisierung und zum Sektierertum, während die evangelikale Bewegung durchaus offen für andere theologische Konzepte und Glaubensbewegungen ist.

Link zu Wikipedia
Autoren Winfried Müller
Geändert 19.01.2016