Start / Religiolexikon / G / Geister

Religiolexikon

Geister

GND-Nummer

4130188-2

Synonyme
  • Geist
  • Spirit
  • Geistwesen
  • Geisterglaube
Verwandte Begriffe
Kurztext

Bezeichnung für übernatürliche Wesen.

Haupttext

Im Volksaberglauben und der Esoterik spielen Geister als Personifizierung psychischer Emotionen wie Hass, Gefährdungs- oder Angstgefühl seit alters eine wichtige Rolle. Dabei werden sie in der Regel in den jeweiligen religiösen oder weltanschaulichen Kontext eingeordnet und stehen in der Rangordnung unter den Hauptgottheiten.In der Regel sind Geister als Schutz-, Haus- oder Familiengeister spezialisiert. In Sekten und der Esoterik werden Geister in der Regel als hilfreiche oder gefährliche immaterielle Wesen vorgestellt. In vielen dieser Gruppen (z.B. Fiat Lux) hat sich der Geisterglaube zum zentralen Thema entwickelt.

Zusammenfassung

Die Existenz von Geistern ist von der evidenzbasierten Wissenschaft nicht nachweis und gehört als Glaubensaussage entweder in die Philosophie oder in die Theologie.

Bibliographie

Deutsche Bibliothek

Quellenlinks
Kritische Links
Link zu Wikipedia
Autoren Winfried Müller
Geändert 02.02.2018